SiMSLABiM

SiMS LABiM

Blogger

Erkläre deine Küche
Inspiriert von den verschiedensten Ländern, neu interpretiert und immer mit einem Hauch SiMS LABiM versehen.


Wer bist du?
Eine Weltenbummlerin, die das Glück hat, sogar in dieser Branche zu arbeiten, und ein Foodie im klassischen Sinne: Ob Zmorge, Dessert oder ein herzhaftes Dinner - du kannst mich mit allem begeistern!


Wie trinkst du deinen Kaffee?
Kann ich das hier mal ganz ehrlich zugeben? Am allerliebsten mit viel Milch – Cappuccino, Flat White oder einfach die klassische Schale haben es mir angetan...


Mac oder Laptop?
Mac. Aber ich bin keine verbissene Mac-Userin – wieso ist das überhaupt immer ein Thema?


Frühstück, Mittag- oder Abendessen?
Nein, nein, nein...da werde ich ganz bestimmt keine Auswahl treffen! Sie sind alle drei meine Lieblinge, was man auch auf meinem Blog spürt.


Wieso liebst du Essen?
Weil es Menschen zusammenbringt, Kulturen prägt und es nichts Schöneres gibt, als an einem lauen Sommerabend gemeinsam mit Freunden oder Familie um einen reich gedeckten Tisch zu sitzen. Wein darf bei dieser Gelegenheit natürlich auch nicht fehlen.


Wo inspirierst du dich?
Im Alltag, meinen Lieblingsrestaurants, dem Sandwichstand um die Ecke, in den viel zu vielen Kochbüchern in meinem Bücherregal (es ist eine Sucht!), in Koch- und Backmagazinen und natürlich auf den unzähligen wunderschönen Foodblogs und ihren Instagramprofilen – ein Hoch auf das 21. Jahrhundert!


Ein Gericht, das nicht in deinen Kochstil passt aber auf das du nie verzichten könntest?
Zählt hierzu auch die Tiefkühlpizza? Manchmal muss es einfach sein...


Worauf legst du Wert beim Fotografieren von Food?
Das richtige Licht, schöne Props von den Flohmärkten dieser Welt und vor allem darauf, dass ich mir selber nicht zu viele Regeln auferlege – einfach drauf los – als kompletter Fotolaie.


Was findet man immer in deiner Küche?
Frischen Thymian – der passt einfach zu allem, ob Ofengemüse oder Rhabarbertarte.


Dein abenteuerlichstes kulinarisches Erlebnis?
In einem authentischen chinesischen Restaurant hatte ich keine Ahnung, was ich eigentlich ass. Als mein chinesischer Freund uns aufklärte, wurde mir im ersten Moment etwas mulmig...aber geschmeckt hat es – das ist die Hauptsache! Ich möchte nie aufhören, neugierig zu sein auf neue Geschmacksrichtungen und fremde Ess- und Kochgewohnheiten.


Lieblings Restaurant?
Oh das ist schwierig...in Winterthur ist es momentan das Nachbarsgarten – unglaublich gute Küche und gemütliches Ambiente – richtig familiär.


Lieblings Café?
In Berlin wäre es das Roamers. In Züri das Vicafe – ich sterbe für ihren Flat White und habe mir sogar die Bohnen für Zuhause gekauft - Suchtpotential!


Lieblings Bar?
Mich findet man viel eher in Kafis und Restaurants. Aber wahrscheinlich das Bovelli in Zürich – vor allem, weil es dort auch einen der besten Kafis in Zürich gibt!


Inspirationsblogs?
Oh, es sind zu viele, um ihnen hier mit einer beschränkten Aufzählung gerecht zu werden. Drei meiner Lieblinge: Magsfrisch, Greenkitchenstories und Call-Me-Cupcake.


Kameratyp?
Canon irgendwas...Spiegelreflex, das weiss ich, der Rest ist mir egal.


Schmuckstück deiner Küche?
Ich wünschte mir meine Küche selbst wäre ein bisschen mehr ein Schmuckstück. Sie ist sooo klein und alt – von einer grossen hellen Küche mit mindestens zwei Backöfen träume ich schon lange...one day...


Peinlichstes Küchengerät?
Ist eine Küchenwaage peinlich? Oder alte verkratzte Teflonpfannen? Oder gibt es echt gar keine peinlichen Küchengeräte?


Dein Fortbewegungsmittel?
In erster Linie mein Velo, dann der ÖV – besonders bei Regen und Schnee, ich bin eine absolute Schönwetter-Velofahrerin – und schliesslich nehme ich auch das Auto ab und zu – rein aus Bequemheit.


Simone

Alle Beiträge

Entdecke die Welt von dish up und erhalte die besten Rezepte, direkt in deine Inbox

Entdecke jetzt die Welt von dish up

Erhalte wöchentlich die besten Rezepte, Food-Trends und Inspiration, direkt in Deine Inbox!