brownies, schokowürfel, schokolade, teller, baumnüsse

Low carb Brownies (high protein, vegan, ohne raffinierten Zucker)

Ana backen Backen Süsses Dessert bohnen brownies Brownies Dessert einfach einladung Gesund Glutenfrei Healthy high protein Kuchen laktosefrei Low-Carb protein schnell Schokolade Simpel Sommer süss Süsses trend Vegan Vegetarisch vegetarisch&vegan {{hidden?'+':'-'}}

11.9.17 |

(7)

Manchmal landet man einfach einen Jackpot. Diese fudgy Brownies zergehen auf der Zunge. Gerne greift man nach einem Zweiten von diesen high protein Wunder.

brownies, schokowürfel, schokolade, teller, baumnüsse

In unserer neuen gesunden Rezeptvideoserie zeigen wir euch jede Woche, wie ihr ganz einfach Klassiker mit wenigen Zutaten und noch weniger Küchenutensilien gesünder wie das Original zubereiten könnt. Von vegan, vegetarisch, lowcarb, paleo, zuckerfrei, highprotein, ketogen, ist für jedermann etwas dabei. Clean eating war noch nie so einfach!

Diese schokoladigen Brownies sind so unglaublich saftig und süss. Anstelle von weissem Zucker haben wir Birkenzucker verwendet, dadurch werden die Brownies süss im Geschmack, haben aber weniger Kalorien. Die Bohnen sorgen für einen extra Proteinkick, während die Nüsse das ganze wunderbar abrunden.

 

 

Rezept

Low carb Brownies (high protein, vegan, ohne raffinierten Zucker)

Zubereitungszeit 20 Minuten Für 2 Personen

Zutaten

1 Dose
Azukibohnen (250 g)
2 EL
Kakao Puder
¼ TL
Salz
60 g
Xylit
1 TL
Vanille Extrakt
2 EL
Kokosnussöl
50 g
gemahlene Mandeln
50 g
Schokoladenwürfeli
Baumnüsse als topping

Zubereitung

1. Backofen auf 180 Grad vorheizen

2. Alle Zutaten bis und mit dem Kokosnussöl in den Mixer geben und sehr fein pürieren.

3. Mandeln und Schokoladewürfeli darunter mischen, Teig in die vorbereitete Form füllen, Baumnüsse darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen 15-18 Min. backen.

4. Die Brownies müssen innen noch leicht feucht sein. Herausnehmen, etwas abkühlen, in kleine Würfel schneiden, aus der Form heben, auf einem Gitter auskühlen.



Was ist Xylit?

Xylit ist ein natürlicher aus Birkenrinde oder Maiskolben gewonnen gewonnener Zuckerersatzstoff. Er ist etwa gleich süss wie herkömmlicher Haushaltszucker, hat jedoch nur die Hälfte der Kalorien und schützt gleichzeitig vor Karies.

Du kannst also in all unseren Rezepten Birkenzucker einfach durch die gleiche Menge Haushaltszucker ersetzen.

Wie fandest du mein Rezept?

{{feedback}}

Ana

Ana

135 Beiträge

Ana's Beiträge

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Entdecke die Welt von dish up und erhalte die besten Rezepte, direkt in deine Inbox

Entdecke jetzt die Welt von dish up

Erhalte wöchentlich die besten Rezepte, Food-Trends und Inspiration, direkt in Deine Inbox!