Jelly-Mango-Kokosnuss-Torte

Abendessen Ana Asiatisch Brunch Dessert dinner einfach einladung Frühling Glutenfrei Kokosnuss mango Sommer süss Süsses Torte Travel Vegan {{hidden?'+':'-'}}

7.4.18 |

(46)

Kennt ihr diese magischen Momente? Ein Happen und sofort ist klar - wir werden Freunde fürs Leben! Bei dieser Mango Torte habe ich dieses Gefühl gleich doppelt: Die saftigen, süssen Thai-Mangos schmecken einfach unglaublich gut, und die Torte selbst natürlich auch. Oh ja, das ist Liebe auf den ersten Bissen. Doch wer hat bei diesen Temperaturen schon Lust auf eine Portion Extrahitze? Kein Problem! Diese Mango Torte kommt frisch zubereitet aus dem Kühlschrank - ganz ohne Backen! Oh ja, das wird auch bei euch eine Liebesgeschichte. Mund auf!

Jelly Mango Kokosnuss Torte Jelly Mango Kokosnuss Torte Jelly Mango Kokosnuss Torte
Jelly Mango Kokosnuss Torte

Rezept

Jelly-Mango-Kokosnuss-Torte

Zubereitungszeit 45 Minuten Für 8 Personen

Zutaten

1
Thai-Mango, in 1 cm Stücken
3 EL
Mangopüree
3
Thai-Mangos, in dünne Scheiben, für die Blume
1,5 dl
Orangensaft
3 dl
Wasser
1/2 TL
Agar Agar Pulver
100 g
Zucker
3 TL
Limette, nur Saft
-----
-----
1,5 dl
Wasser
1/4 TL
Agar-Agar-Pulver
4 EL
Zucker
1 Priese
Salz
2,5 dl
Kokosnussmilch

Zubereitung

1. Nehmt eine runde Springform (∅28 cm, Höhe ca. 8 cm) und fettet diese mit Öl ein. Als nächstes mit Klarsichtfolie auslegen.

2. Für die Mango-Schicht: Mischt das Mango-Püree mit dem Orangensaft und fügt die Mango-Stücke hinzu. Diese Schüssel stellt ihr erst einmal beiseite. Das Agar-Agar-Pulver ins Wasser mischen, aufkochen, gut rühren bis sich der Pulver vollständig auflöst. Jetzt fügt den Zucker in den beiseite gestellten Saft und rührt so lange bis eine cremige Konsistenz entsteht. Zum finalen Abschmecken kann die Masse mit weiterem Zucker und etwas Limettensaft nach Bedarf ergänzt werden. Die Masse in eine geschlossene runde Form umfüllen bei Raumtemperatur stehen lassen.

3. Für die Kokos Schicht: Kocht das Agar-Agar-Pulver mit Wasser in einer kleinen Pfanne bei ständigem Rühren auf, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat. Zucker und Salz beigeben und unter ständigem Rühren die Kokosnussmilch beigeben. Nehmt die Masse direkt vom Herd und lasst sie etwas auskühlen. Sie soll jedoch noch nicht fest werden, damit ihr sie mit Hilfe eines Löffels auf der Mango-Schicht verteilen könnt. Der Cake schmeckt am besten wenn er mindestens ca. 3 Std. kühl gestellt wurde. Anschliessend noch mit Mango-Filets und Minze-Blättern in Form einer Rose darauf garnieren.

Tipp: Mango-Schicht muss bei Raumtemperatur fest sein, Kokosschicht muss ein bisschen heiss sein, damit sich die zwei Schichte zusammen kleben können.

Wie fandest du mein Rezept?

{{feedback}}

Ana

Ana

151 Beiträge

Ana's Beiträge

Kommentare

  1. Laura Laura Admin 7. Juli 2016 um 8:28

    Liebe Ana
    So eine wunderschöne Torte habe ich schon lange nicht mehr gesehen!Einfach toll!
    Gruss Laura

  2. daniela tortenfee daniela tortenfee 13. Juli 2016 um 18:46

    Liebe Ana
    Kompliment-die Torte sieht super aus!
    Mango-Kokos ist auch genau mein Geschmack!

    daniela tortenfee

    1. Ana Ana 14. Juli 2016 um 10:39

      Danke, sie schmeckt auch hammer! Unbedingt ausprobieren :-). Lg Ana

  3. daniela tortenfee daniela tortenfee 14. Juli 2016 um 21:45

    Das werde ich bestimmt demnächst tun!

Schreibe einen Kommentar

Entdecke die Welt von dish up und erhalte die besten Rezepte, direkt in deine Inbox

Entdecke jetzt die Welt von dish up

Erhalte wöchentlich die besten Rezepte, Food-Trends und Inspiration, direkt in Deine Inbox!