Pita-Brote

Abendessen Apéro backen Brot dinner einfach einladung Food Lunch Mittagessen Simpel trend Vegetarisch {{hidden?'+':'-'}}

12.9.17 |

(10)

Entspannte, hochfeine Pita-Brot-Produktion mit nur 0,4% Hefe, 20% Vollkornanteil und gigantischem Ofentrieb - "Glücklich-mach-Garantie" inklusive!

Pita-Brote Pita-Brote Pita-Brote

Und das kann abgehen wie eine Rakete! Schau selbst...

Rezept

Pita-Brote

Zubereitungszeit 120 Minuten Für 6 Personen

Zutaten

310g
Wasser
10g
Olivenöl
2g
Frischhefe (frisch!)
400g
Weizen-Weissmehl
100g
Weizen-Vollkornmehl
10g
Malzextrakt oder Honig
10g
Salz

Zubereitung

Hauptteig
Am Vorabend: zuerst die flüssigen Zutaten in die Knetschüssel geben und 2g Hefe einrühren. Dann alle weiteren Zutaten beigeben und 5 Minuten auf kleinster Stufe mischen. Bei Verwendung von frisch gemahlenem Vollkornmehl und je nach Teigkonsistenz knetest du jetzt nochmals 10-30g Wasser tröpfchenweise ein. Anschliessend weitere 8-10 Minuten auf zweiter Stufe zu einem gut ausgebildeten Teig weiterkneten. Der Teig ist am Schluss geschmeidig und weich und löst sich vollständig von der Schüssel.

Lange Teigführung über Nacht
Den Teig mit einer Klarsichtfolie bedecken und bei Raumtemperatur (19°-22°) über Nacht gären lassen.

Formen
Den Teig mit der flexiblen Teigkarte oder dem Gummischaber vorsichtig auf die nur wenig bemehlte Arbeitsfläche geben und 10 Teigstücke à 85g abwägen. Die Teigstücke laufend – nicht allzu straff – zu Kugeln formen, indem du sie rundherum einschlägst. Mit einem Küchentuch bedecken und 5 Minuten entspannen lassen.
Jetzt die Arbeitsfläche gut bemehlen. Die Teigkugeln jeweils zuerst mit der Hand etwas flachdrücken und dann mit dem – allenfalls auch bemehlten – Rollholz zu ca. 0.5cm dünnen Rondellen mit einem Durchmesser von 10-12cm auswallen und auf zwei Backpapiere verteilen. Nochmals 10-20 Minuten mit einem Küchentuch bedeckt gehen lassen.

Backen/Lagern
Die Pita-Brote in zwei Backdurchgängen bei 250° insgesamt 5-8 Minuten OHNE DAMPF backen. Nach dem Backen in saubere Küchentücher einwickeln.
Aufschneiden und füllen oder als Brotbeilage servieren.

Als Brotbeilage
Die Pita-Brote eignen sich nicht nur perfekt zum Füllen, sondern auch in Streifen gezupft oder geschnitten als ganz normale Brotbeilage – oder als Besteck. En Guete!

Weitere Pita-Tipps-und-Tricks findest du im Blog von BesondersGut.ch

Wie fandest du mein Rezept?

{{feedback}}

BesondersGut

BesondersGut

19 Beiträge

BesondersGut's Beiträge

Kommentare

  1. andrina-admin andrina-admin 12. September 2017 um 9:16

    Oh, den Video musste ich gleich mehrmals schauen, wie toll:)

    Danke für das super Rezept!

    Liebe Grüsse und eine tolle Restwoche wünscht Andrina!

  2. BesondersGut BesondersGut 12. September 2017 um 9:23

    Hoi Andrina – danke und dir auch eine schöne Woche – Katharina

Schreibe einen Kommentar

Entdecke die Welt von dish up und erhalte die besten Rezepte, direkt in deine Inbox

Entdecke jetzt die Welt von dish up

Erhalte wöchentlich die besten Rezepte, Food-Trends und Inspiration, direkt in Deine Inbox!