LUMA Kalbshohrücken „Wintertime“

Braten Fleisch kalb Kalbsfleisch Luma weihnachten winter {{hidden?'+':'-'}}

5.12.17 |

(2)

Wintertime! Wenn es überall nach Zimt und anderen weihnachtlichen Gewürzen riecht, braucht es nicht viel bis ich in Weihnachtsstimmung komme. Ich mag die leckeren Gewürze nicht nur in den Guetzli, sondern auch am Fleisch. Den Kalbshohrücken von LUMA habe ich über Nacht mit weihnachtlichen Aromen mariniert. Kombiniert mit Kartoffeln und Äpfeln sowie einer buttrigen Calvados-Sauce macht dieses Gericht dem Festtagsbraten alle Ehre.

Den LUMA Swiss Veal Hohrücken am Stück findet ihr HIER.

Rezept

LUMA Kalbshohrücken „Wintertime“

Zubereitungszeit 120 Minuten Für 4 Personen

Zutaten

1 dl
Apfelsaft
2 EL
milder Senf
2 EL
grobkörniger Senf
1/2 EL
Rosmarin, fein geschnitten
3/4 TL
Zimt
1/2 TL
Kardamompulver
1 Msp.
Nelkenpulver
wenig
Pfeffer
1
LUMA SWISS VEAL HOHRÜCKEN AM STÜCK (ca. 1 kg), aufgetaut, trocken getupft
-----
Bratbutter zum Anbraten
4
kleine Äpfel, halbiert
800 g
fest kochende Kartoffeln, in Scheiben
¾ TL
Salz
wenig
Pfeffer
wenig
-----
1 TL
Salz
1 TL
-----
1
Zwiebel, fein gehackt
½ dl
Calvados
3 dl
Apfelsaft
150 g
Butter, in Stücken, kalt
Salz, Pfeffer, nach Bedarf

Zubereitung

1. Apfelsaft und alle Zutaten bis und mit Nelkenpulver gut verrühren, in einen grossen Gefrierbeutel geben. Fleisch beigeben, darin wenden, Beutel gut verschliessen. Fleisch über Nacht (mind. 8 Std.) im Kühlschrank marinieren.

2. Fleisch ca. 1 Std. vor dem Garen aus dem Kühlschrank nehmen. Marinade abstreifen, beiseite stellen.

3. Wenig Bratbutter in einer weiten Bratpfanne heiss werden lassen. Kartoffeln unter gelegentlichem Wenden portionenweise je ca. 6 Min. anbraten, würzen, auf der einen Hälfte eines mit Backpapier belegten Blechs verteilen.

4. Wenig Bratbutter in derselben Pfanne heiss werden lassen, Äpfel auf der Schnittseite ca. 3 Min. anbraten, auf die Kartoffeln legen. Wenig beiseite gestellte Marinade darüberträufeln.

5. Wenig Bratbutter in derselben Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch salzen, rundum ca. 8 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Fleisch neben den Kartoffeln und Äpfeln aufs Blech legen. Bratpfanne mit dem Bratsatz beiseite stellen. Fleischthermometer an der dicksten Stelle des Fleisches einstecken.

6. Garen im Ofen: ca. 80 Min. in der Mitte des auf 120 Grad vorgeheizten Ofens. Die Kerntemperatur des Fleisches soll 60 Grad betragen. Dabei das Fleisch von Zeit zu Zeit mit der restlichen Marinade bestreichen. Fleisch herausnehmen, zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen.

7. In der Zwischenzeit beiseite gestellte Bratpfanne erwärmen, Zwiebel kurz rösten, Calvados und Apfelsaft dazugiessen, Bratsatz lösen. Flüssigkeit auf ca. 2½ dl einkochen, durch ein Sieb in die Pfanne zurückgiessen, aufkochen. Pfanne von der Platte nehmen, Hitze reduzieren.

8. Butter portionenweise unter Rühren mit dem Schwingbesen beigeben, dabei die Pfanne hin und wieder auf die Platte stellen, um die Sauce nur leicht zu erwärmen, sie darf nicht kochen. Sauce würzen. Fleisch tranchieren, mit den Kartoffeln und den Äpfeln anrichten, mit der Sauce servieren.

Wie fandest du mein Rezept?

{{feedback}}

Claudia

Claudia

31 Beiträge

Claudia's Beiträge

Kommentare

  1. Dezember7 Dezember7 5. Dezember 2017 um 14:50

    Wow-das Rezept werde ich versuchen nachzukochen😋😋😋
    Ich liebe diese Art Küche……Danke Dir,Claudia😍

    1. Claudia Claudia 5. Dezember 2017 um 14:52

      Gerne! Viel Spass beim Nachkochen!

  2. Dezember7 Dezember7 5. Dezember 2017 um 14:53

    Danke 🙏🏻

Schreibe einen Kommentar

Entdecke die Welt von dish up und erhalte die besten Rezepte, direkt in deine Inbox

Entdecke jetzt die Welt von dish up

Erhalte wöchentlich die besten Rezepte, Food-Trends und Inspiration, direkt in Deine Inbox!