Spinatkuchen

backen einfach Frühling Gemüse Kuchen Mittagessen Simpel Speck Spinat {{hidden?'+':'-'}}

13.5.17 |

(6)

Wenn der Frühling mal die kalte Schulter zeigt, machst du unseren Spinatkuchen und servierst eine Schale Eierschwämmlisuppe dazu und das Wetter spielt gar keine so grosse Rolle mehr.

Rezept

Spinatkuchen

Zubereitungszeit 50 Minuten Für 6 Personen

Zutaten

1
fertiger Kuchenteig, 28cm, rund
500g
Rahmspinat
200g
Speckwürfel
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
3dl
Milch
2
Eier
Prise
Pfeffer
Prise
Salz

Zubereitung

Den Speck in einer hohen Pfanne ohne Öl anbraten und die gehackte Zwiebel mit dünsten. Den gehackten Knoblauch nach einer Minuten ebenfalls dazugeben . Nach einer weiteren Minute den gefrorenen Rahmspinat dazugeben. Die Hitze reduzieren und weiter dünsten, bis der Spinat aufgetaut ist. Währenddessen die Eier mit der Milch verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kuchenteig zusammen mit dem Backpapier in ein Blech legen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Nun deen Guss in die hohe Bratpfanne zum Spinat geben und daruntermischen. Den Inhalt der Pfanne auf dem Teigboden verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C ca. 35 Minuten backen.

Wie fandest du mein Rezept?

{{feedback}}

kitchwitch

kitchwitch

14 Beiträge

kitchwitch's Beiträge

Kommentare

  1. nicole 16. Mai 2017 um 9:00

    Liebe kitchwitch

    Vielen lieben Dank für dein Spinatkuchenrezept! Ich stelle es mir toll vor mit der Suppe! Hast du dort auch noch ein leckeres Rezept?
    Ich freue mich auf deine Antwort.

    Liebe Grüsse

    Nicole

  2. kitchwitch kitchwitch 16. Mai 2017 um 9:31

    Hoi Nicole. Das coole am Kuchen ist, er schmeckt warm, kalt und aufgewärmt. Auch ohne Speck. Und dazu: https://www.dishup.ch/rezept/kitchwitch/eierschwuemmli-suppe-mit-spaeck/

Schreibe einen Kommentar

Entdecke die Welt von dish up und erhalte die besten Rezepte, direkt in deine Inbox

Entdecke jetzt die Welt von dish up

Erhalte wöchentlich die besten Rezepte, Food-Trends und Inspiration, direkt in Deine Inbox!