Mohnschnecken Mrs Flury

Köstliche Mohnschnecken

backen Backen Süsses Dessert Gebäck gebacken Hefegebäck hefeschnecken hefeteig mohn Mrs Flury Süsses {{hidden?'+':'-'}}

5.3.17 |

(11)

Duftend aus dem Ofen und noch leicht lauwarm gegessen, sind die kleinen Mohnschnecken einfach ein Traum. Ich liebe das flaumige Hefegebäck über alles!

Bei der Zubereitung ist es wichtig, den Hefeteig genügend lange aufgehen zu lassen, dann werden die  Schnecken besonders luftig. Die Mohnfüllung macht das Hefegebäck lecker saftig und die Schnecken schmecken auch am Folgetag noch total lecker als süsses Frühstück oder zum Nachmittagskaffee. Die Mohnfüllung ist auch für Strudel oder anderes Kaffeegebäck geeignet.

Da Hefegebäck frisch besonders fein schmeckt, bereite ich den Hefeteig gerne auch am Vortag zu und lagere den aufgegangenen Teig dann in Folie gewickelt im Kühlschrank. Eine andere Variante ist es die Mohnschnecken vorzubacken. Dafür die Backzeit des Hefegebäcks um 5 Minuten reduzieren und anschliessend am Folgetag fertig backen.

Mohnschnecken Mrs Flury

Rezept

Köstliche Mohnschnecken

Zubereitungszeit 0 Minuten Für 12 Personen

Zutaten

250 g
Mehl
15 g
Hefe (1/3 Hefewürfel)
20 g
brauner Zucker + 1 TL brauner Zucker
1 Prise
Salz
100 ml
lauwarme Milch
25 g
Butter
1
Ei
Mohnfüllung:
125 ml
Milch
25 g
Honig
25 g
Zucker
15 g
Griess
75 g
gemahlener Mohn
25 g
Zwetschgenmus oder Aprikosenmarmelade
1 Prise
Zimt
1 TL
Rum (nach Belieben)
Puderzuckerglasur:
50 g
Puderzucker
2 TL
Wasser

Zubereitung

1. Für den Teig die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die Milch lauwarm erwärmen. Hefe in eine Tasse bröseln und mit 1 TL braunem Zucker verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
2. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Milch, aufgelöste Hefe und das Ei hinzufügen und verkneten. Die flüssige Butter hinzufügen und alle Zutaten für ca. 5 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.
3. Die Schüssel abdecken und den Hefeteig für ca. 1 1/2 Stunden auf die doppelte Menge aufgehen lassen.
4. Für die Mohn-Füllung die Milch in einer Pfanne zusammen mit dem Honig und dem Zucker aufkochen. Den Griess einrühren und bei mittlerer Hitze für ca. 3 Minuten kochen. Pfanne vom Herd nehmen und den Mohn, Powidl, Zimt und Rum einrühren. Die Füllung abkühlen lassen.
5. Eine Auflaufform von ca. 16 x 25 cm ausbuttern. Den Hefeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 25 x 35 cm ausrollen. Mit der Mohn-Füllung bestreichen, dabei einen kleinen Rand aussparen. Den Hefeteig von der Längsseite her aufrollen und in 12 ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit kleinem Abstand zueinander in die gebutterte Form setzen. Form zudecken und die Mohnschnecken für 30 Minuten gehen lassen.
6. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Mohnschnecken im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 25 – 30 Minuten goldbraun backen.
7. Für die Puderzuckerglasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem Wasser glatt rühren. Die Mohnschnecken aus dem Ofen nehmen und mit der Glasur verzieren. Lauwarm serviert sind die Schnecken besonders lecker.

Wie fandest du mein Rezept?

{{feedback}}

Mrs Flury

Mrs Flury

23 Beiträge

Mrs Flury's Beiträge

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Entdecke die Welt von dish up und erhalte die besten Rezepte, direkt in deine Inbox

Entdecke jetzt die Welt von dish up

Erhalte wöchentlich die besten Rezepte, Food-Trends und Inspiration, direkt in Deine Inbox!