Himbeer-Tarte angeschnitten

Knusperzarte Himbeer-Tarte

Abendessen backen beeren Brunch cheesecake Dessert dinner einfach einladung erdbeeren Frühstück Gesund herbst himbeeren Kuchen Lunch Mittagessen mürbeteig schnell Sommer süss Süsses {{hidden?'+':'-'}}

4.8.17 |

(6)

Ein aufgepimpter Blitz-Mürbeteig - wie das wohl funktioniert? Vom gekauften Mürbeteig bin ich grundsätzlich kein grosser Fan. Wird er jedoch mit Rohzucker angereichert, merkt man praktisch keinen Unterschied zum selbstgemachten. Zudem muss er nicht aufwändig mit Hülstenfrüchten blind gebacken werden. Die ebenfalls schnell zubereitete Cheesecakemasse in der Mitte und das obenauf liegende aromatische Himbeerkompott machen die Tarte zu einem Gedicht!

Himbeer-Tarte

Rezept

Knusperzarte Himbeer-Tarte

Zubereitungszeit 25 Minuten Für 4 Personen

Zutaten

1
ausgewallter Mürbeteig (ca. 32 cm Ø)
2 EL
Rohzucker
Kompott
1 TL
Vanillezucker
2 EL
flüssiger Honig
1
Limette, Schale und Saft
2 EL
Wasser
4 TL
Stärke
500 g
Himbeeren
Creme
200 g
Crème Fraîche
1 dl
Rahm
70 g
Zucker
2 TL
Stärke
1 TL
Vanillezucker
1
Ei

Zubereitung

1. Teig entrollen, Zucker darauf verteilen, mit dem Wallholz leicht einrollen. Teig mit dem Backpapier auf ein Blech ziehen. Teigboden mit der Gabel dicht einstechen.
Backen: Im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen ca. 15 Min. goldbraun backen. Herausnehmen.
2. Für den Kompott alle Zutaten bis und mit Wasser in einer Pfanne verrühren, aufkochen, nur die Hälfte der Himbeeren beigeben, bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. einköcheln. Auskühlen lassen.
3. Für die Creme alle Zutaten miteinander verrühren. Creme auf dem Mürbeteigboden verteilen, glatt streichen.
Backen: Tarte im auf 160 Grad vorgeheizten Ofen ca. 35 Min. leicht goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
4. Kompott auf der Tarte verteilen, mit den frischen Himbeeren dekorieren. Nach Belieben mit Puderzucker verzieren.

Wie fandest du mein Rezept?

{{feedback}}

Ursi

Ursi

16 Beiträge

Ursi's Beiträge

Kommentare

  1. andrina-admin andrina-admin 4. August 2017 um 8:39

    Hallo Ursi

    Schon wieder so ein tolles Rezept! Danke fürs glustig machen. Beeren und Kuchen sind definitiv zwei Sachen, von denen man nie genug bekommen kann!

    Liebe Grüsse

    Andrina

    1. Ursi Ursi 4. August 2017 um 20:38

      Danke dir vielmals Andrina! Bei dieser Tarte befindet sich gut versteckt in der Mitte eine Cheesecakemasse! Ich kann dir garantieren, es wird dir eine Freude sein, diesen Kuchen geniessen zu dürfen.
      Herzliche Grüsse

      Ursi

Schreibe einen Kommentar

Entdecke die Welt von dish up und erhalte die besten Rezepte, direkt in deine Inbox

Entdecke jetzt die Welt von dish up

Erhalte wöchentlich die besten Rezepte, Food-Trends und Inspiration, direkt in Deine Inbox!