Sous-VIde- Garer

Sous Vide – So gut, da bleibt die Luft weg

29.11.17 |

(2)

Betty Bossi hat ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Nichts Neues an sich, das macht Betty ja schon seit Jahrzehnten sehr erfolgreich. Um dieses neue Produkt gab es aber viel mehr Trubel und Wirbel wie sonst. Von einem Event bis zu einem App. Macht auch Sinn, denn der Sous-Vide-Stab hat echt was drauf und nicht nur Fleischliebhaber sind von dem Produkt absolut begeistert.

Spitzenköche machen schon lange Gebrauch davon, nun hat der Heimkoch aber endlich auch die Möglichkeit, von dieser einzigartigen Kochmethode zu profitieren. Bei der Sous-Vide Zubereitungsart werden Lebensmittel vakuumiert und in einem Wasserbad bei konstanter, niedriger Temperatur gegart. Dieses langsame Garen unter Vakuum führt zu einem sehr niedrigen Flüssigkeitsverlust des Garguts, was wiederum zu wenig Gewichtverlust führt. Nicht nur Farbe und Konsistenz bleiben erhalten, die schonende Methode überzeugt auch durch besseren Nährstofferhalt im Vergleich zu traditionellen Zubereitungsarten. Pluspunkt? Während dem Garen kann dem Wasserbad ruhig den Rücken gekehrt werden. Hände und Arbeitsplatz sind frei für das Zubereiten von weiteren Elementen eines Gerichtes oder eines ganzen (Fest)Mahls.

16085

Pro Vakuumbeutel wird nur ein Nahrungsmittel gegart. Weil das Fleisch oder Gemüse im eigenen Saft niedergegart wird, entstehen kaum vergleichbare aromatische Resultate. Die Zugabe von Kräutern, Gewürzen, Fettstoffen, Wein usw. werden optimal und führen zu intensiven Aromen.

16092

Obwohl Sous-Vide oft vor allem mit der Zubereitung von Fleisch, Geflügel und Fisch assoziiert wird, beschränkt sich die Methode aber keinesfalls nur darauf. So ziemlich jedes Lebensmittel kann den Weg ins in den Vakuumbeutel, respektive ins Wasserbad, finden.

16086

Dazu zählen nicht nur die offensichtlichen klassischen Kandidaten wie Gemüse und Früchte, sondern auch Eier, die pochiert oder hartgekocht werden können.

Mit dem Sous-Vide-Stab können aber auch Leckereien, wie Cheesecake in Gläsern, verschiedenste Puddings und Cremes und Glaces gegart werden. Kräuter werden zum Aromatisieren von Alkohol und Säften für Cocktails eingesetzt. Früchte für Bowlen erhalten durch die Methode wunderbar intensive und spannende Noten.

Weitere Highlights sind die einfache Herstellung von eigenem Ricotta. Dazu wird nur Milch und Essig benötigt. Ebenso das Aromatisieren von Ölen und Essig, die Herstellung von verschiedensten Saucen, Dips, Chutneys….Die Möglichkeiten sind endlos.

Dieses neue Gerät revolutioniert die Küche also nicht nur im Bezug auf Geschmack, Farbe, Textur, Garverlust und Nährstofferhaltung, sondern lässt auch die Freude am Kochen neu aufleben und verspricht spannende kulinarische Abenteuer.

Lachs9

Dieses Sous-Vide Lachsrezept mit Wasabi Crunch findet ihr hier.

Mehr Infos zum Sous-Vide-Stab gibts hier.

Wie fandest du diesen Beitrag?

{{feedback}}

Ana

Ana

142 Beiträge

Ana's Beiträge

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Entdecke die Welt von dish up und erhalte die besten Rezepte, direkt in deine Inbox

Entdecke jetzt die Welt von dish up

Erhalte wöchentlich die besten Rezepte, Food-Trends und Inspiration, direkt in Deine Inbox!