Mexican Food, Mexikanisch, Tex-Mex

Die besten Mexikaner in Zürich!

20.8.17 |

(5)

Hast du gewusst, dass die mexikanische Küche zu den UNESCO Weltkulturerben gehört? Da die traditionelle mexikanische Küche antike Anbau- und Kochtechniken mit rituellen und spirituellen Bräuchen vereint und das Leben der Mexikaner stark beeinflusst hat die UNESCO im Jahre 2010 entschieden, neben der französischen, auch die mexikanische Kochkultur auf ihre berühmte Liste aufzunehmen. Sie ist allerdings nicht zu verwechseln mit der Tex-Mex-Küche, wobei es sich um eine Esskultur aus den USA handelt, welche die Küchen von Texas (bzw. Südstaaten) und Mexiko vereint.

Mexiko ist der Ursprung einiger Pflanzen, welche sich mittlerweile auf der ganzen Welt verbreitet haben: Kakao, Vanille, Mais, Avocado, Tomaten und Chili. Dabei ist Mais eine der Hauptzutaten in der mexikanischen Küche, er war bei den Azteken so wichtig, dass sie einen Maisgott verehrten! Erst die Spanier brachten den Weizen nach Mexiko, welcher zunächst ein Lebensmittel für die Reichen wurde.

In den bei uns bekannten Klassikern der Tex-Mex-Küche spielt der Mais in Form von Fladen immer noch eine wichtige Rolle, wobei öfters auch Weizenfladen zum Einsatz kommen. Auf den ersten Blick scheint es für uns bei diesen Gerichten keine allzu grossen Unterschiede zu geben – deshalb hier ein kleiner Überblick:

Taco

Die kleinen Mais-Tortillas (Fladen) in Schalenform mit einer Füllung sind wohl eines der beliebtesten traditionellen Gerichte der Mexikaner. Insbesondere die Variante "Tacos al Pastor", dessen die Füllung aus einer Mischung von mit roter Chilisauce mariniertem Rind- und Schweinefleisch, vielen Zwiebeln und Koriander besteht. Die Füllung kann stark variieren: von Rind-, Schweine- oder Pouletfleisch oder gar Fisch, über verschiedene Gemüse bis hin zur vegetarischen Variante, wo nur Käse eingesetzt wird, gibt es alles.

Taco, Tacos, Tex-Mex, Mexikanisch, Mexican Food
Taco

Burrito

Beim Burrito werden grosse Weizen-Tortillas gefüllt mit Zutaten wie Rindfleisch, Kartoffeln, Reis, Käse, Tomaten, Avocado und Bohnen bereits gerollt serviert. Burrito ist übrigens die Verkleinerungsform von Burro, dem spanischen Wort für Esel. Dies, weil die zusammengerollte Weizentortilla an Eselsohren erinnert.

Burrito, Tex-Mex, Mexican Food, Mexikanisch
Burrito

Fajita

Fajitas sind Weizentortillas, welche in der Originalversion mit gegrilltem, kleingeschnittenem Rindfleisch und grünen Chili-Streifen gegessen werden. Dabei wird die Tortilla nur zusammen gerollt und nicht noch eingefaltet. Fajita ist ebenfalls eine Verkleinerungsform und zwar von Faja – was Gürtel bedeutet. Dies bezieht sich auf das das Zwerchfell von Ochsen – also das Kronfleisch. Die Cowboys in der mexikanisch-texanischen Grenzregion erhielten dies gratis, da es zu den Schlachtabfällen gehörte.

Mexican style dinner. Two papered tortillas burrito, Tex-Mex, Mixican, Mexikanisch
Fajita

Enchilada

Für Enchiladas werden weiche Maistortillas mit Hühnerfleisch, Rührei, Gemüse oder Chili gefüllt, gerollt und mit Mole Sauce (Braune Sauce aus Chilis und Kakao) übergossen. Die sogenannten Enchiladas Suizas (Schweizer Enchiladas) werden zusätzlich noch mit Käse überbacken.

Enchiladas, Tex-Mex, Mexican Fod, Mexikanisch
Enchiladas

Quesadilla

Für Quesadillas werden die Tortillas mit Käse gefüllt, zusammen geklappt und in der Pfanne gebraten, bis der Käse schön schmilzt. Sie können aber auch vielfältig mit Fleisch und Gemüse gefüllt sein.

Quesadilla, Tex-Mex, Mexikanisch, Mexican Food
Quesadilla

Empanada

Der Ursprung der Empanadas wird Argentinien zugeschrieben, von wo aus sie ihren Weg durch ganz Südamerika bis nach Mexiko machten. Die Teigtaschen werden aber auch in Spanien, den Philippinen und in Südamerika serviert. Das halbmond-förmige Gebäck besteht aus einer Art Blätterteig, welcher sehr vielfältig gefüllt sein kann. In Mexiko werden sie zum Beispiel mit süsser (Frucht-) wie auch pikanter (Fleisch-)füllung gegessen.

Empanadas, Tex-Mex, Mexican Food, Mexikanisch
Empanadas

 

Falls du nun Lust auf diese Leckereien bekommen hast, dann habe ich dir hier eine kleine Auswahl von Restaurants in Zürich mit mexikanischem Angebot:
TLAKO ...neu eröffnet an der Pfingsteweidstrasse
El Luchador ...lohnt sich auch schon nur wegen den Margaritas
Don Weber ...der älteste Mexikaner der Stadt (seit 1989)
La Taqueria in Altstetten
Villa Loca in Kilchberg
Tres Kilos im Seefeld
Desperado Restaurant & Bar im Kreis 3

Bilder:
pixabay.com
foodiesfeed.com

 

 

Wie fandest du diesen Beitrag?

{{feedback}}

Andrea

Andrea

46 Beiträge

Andrea's Beiträge

Kommentare

  1. andrina-admin andrina-admin 22. August 2017 um 9:12

    Liebe Andrea

    Bei deinen Trendbeiträgen lerne ich immer wieder etwas dazu (womit ich dann irgendwo angeben kann;))

    Freue mich schon auf den Nächsten

    Andrina

    1. Andrea Andrea 22. August 2017 um 14:30

      Vielen Dank, liebe Andrina, für deinen Kommentar! Ich lerne auch mit jedem Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Entdecke die Welt von dish up und erhalte die besten Rezepte, direkt in deine Inbox

Entdecke jetzt die Welt von dish up

Erhalte wöchentlich die besten Rezepte, Food-Trends und Inspiration, direkt in Deine Inbox!